Italiens Ex-Regierungschef Berlusconi erneut im Krankenhaus

·Lesedauer: 1 Min.
Silvio Berlusconi

Italiens früherer Regierungschef Silvio Berlusconi ist erneut ins Krankenhaus gebracht worden. "Aus gesundheitlichen Gründen" werde der 84-Jährige seit Montag in einer Klinik behandelt, sagte sein Anwalt Federico Cecconi am Mittwoch bei einer Gerichtsanhörung in Mailand in einem Verfahren gegen Berlusconi und weitere Angeklagte wegen Zeugenbeeinflussung und Falschaussage. Ein Sprecher von Berlusconis Partei Forza Italia sprach von seit längerem geplanten Untersuchungen.

Berlusconi hatte in den vergangenen Jahren mit einer Reihe von Gesundheitsproblemen zu kämpfen. Im September war er wegen einer Infektion mit dem Coronavirus elf Tage im Krankenhaus. Im Januar wurde er mit Herzproblemen in einer Klinik in Monaco behandelt. Zuletzt war er im Februar nach einem Sturz noch einmal im Krankenhaus.

Trotz zahlreicher Affären und Skandale ist Berlusconi bei vielen Italienern nach wie vor beliebt. Ungeachtet seines hohen Alters verfügt der zu den reichsten Männern des Landes gehörende Unternehmer noch immer über großen politischen Einfluss.

gt/ju