Italiens Ex-Regierungschef Renzi zu Chef der Demokratischen Partei wiedergewählt

Der frühere italienische Ministerpräsident Matteo Renzi hat sein politisches Comeback eingeleitet: Am Sonntag wurde er als Chef der regierenden Demokratischen Partei (PD) wiedergewählt, wie die Kandidaten für das Amt noch vor dem Ende der Auszählung der Stimmen am Sonntagabend mitteilten. Der 42-jährige Renzi setzte sich gegen Justizminister Andrea Orlando und den Regionalpräsidenten von Apulien, Michele Emiliano, durch, die politisch weiter links eingeordnet werden.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen