"Iwan der Schreckliche"

Berlin (dapd). Der mit "Russendisko" bekannt gewordene Schriftsteller Wladmir Kaminer tritt am 12. und 13. Januar mit dem Deutschen Symphonie-Orchester (DSO) Berlin auf. Kaminer spricht in "Iwan der Schreckliche", dirigiert von Tugan Sokhiev, eine Erzählerpartie, wie das DOS am Mittwoch mitteilte. Der Autor russischer Herkunft fertigte für die Aufführungen eine eigene deutsche Textfassung an, die den erzählerischen Rahmen bildet. Zur Besetzung gehören ferner Mezzosopranistin Olga Borodina und Bassbariton Ildar Abdrazakov.

Iwan IV., genannt Iwan der Schreckliche (1530-1584) und für seine Grausamkeit bekannt, war der erste gekrönte Zar von Russland.

dapd