Jahresgehälter in Millionenhöhe - Robin Koch: So viel verdient der Innenverteidiger

<span class="copyright">imago images / Jan Huebner</span>
imago images / Jan Huebner

Robin Koch ist als Innenverteidiger beim hessischen Fußballverein Eintracht Frankfurt unter Vertrag. Koch stammt aus einer Fußballer-Familie.

Das verdient Robin Koch

Robin Koch selbst macht keine Angaben zu seinem Gehalt. Laut der Frankfurter Rundschau soll er beim Fußballligisten Eintracht Frankfurt jedoch ein Jahresgehalt von rund drei Millionen Euro brutto erhalten.

Damit hätte der Innenverteidiger sein vorangegangenes Gehalt vom britischen Verein Leeds United beinahe verdoppelt. Hier bekam der 1,92 m große Koch „nur“ 1,7 Millionen Euro. Zu seinem Gehalt kommen noch Werbeeinnahmen von Partnern und Sponsoren.

Auch seine Zugehörigkeit zur deutschen Nationalmannschaft bleibt nicht unbezahlt. Außerdem betreibt der Fußballer gemeinsam mit einem Personaltrainer ein Fitnessstudio in Krefeld.

So machte der Robin Koch Karriere

Bereits im Alter von fünf Jahren stand der Fußballer auf dem Platz. Später oblag ihm die Position des Innenverteidigers. Den professionellen Fußball begann er zunächst bei der Eintracht Trier, wechselte aber schnell zum 1. FC Kaiserslautern.

Nach einem kurzen Zwischenstopp beim SC Freiburg wechselte Koch in die Premier League zum englischen Verein Leeds United. Seit 2023 ist der gebürtige Kaiserslauterner bei der Eintracht Frankfurt unter Vertrag.

Am 9. Oktober 2019 debütierte Koch im Team der deutschen Nationalmannschaft, damals noch unter Joachim Löw. Sein Nachfolger Julian Nagelsmann nominierte Koch für den Kader der Europameisterschaft 2024.

So tickt der Innenverteidiger privat

Der am 17. Juli 1996 in Kaiserslautern geborene Robin Koch hat quasi Fußball im Blut. Sein Vater Harry Koch ist ehemaliger professioneller Fußballspieler und -trainer. Wie bei seinem Vater war eine seiner ersten Stationen der 1. FC Kaiserslautern.

2015 schloss Koch eine Ausbildung zum Industriekaufmann ab, bevor er sich im Sport professionalisierte. Es ist nicht bekannt, ob der Nationalspieler derzeit eine feste Partnerschaft pflegt.

Auch über eventuelle Ex-Freundinnen oder Ex-Freunde hält sich der Fußballer bedeckt. Sozial engagierte sich der Fußballer bei seinem ehemaligen Verein Leeds United. Er wurde hier Botschafter der Wohtätigkeitsorganisation „Leeds Children's Charity“.

Nach der Flutkatastrophe im Ahrtal organisierte Koch ein Benefiz-Spiel bei dem ein siebenstelliger Spendenbetrag zusammenkam.