Jahresrückblick: Ilka Bessin und Oliver Pocher rechnen mit 2021 ab

·Lesedauer: 1 Min.
Oliver Pocher und Ilka Bessin rechnen ab. (Bild: RTL / Stefan Gregorowius)
Oliver Pocher und Ilka Bessin rechnen ab. (Bild: RTL / Stefan Gregorowius)

Zum Jahresende werfen alle großen Sender ihre Jahresrückblicke ins Rennen - Günther Jauch (65), Markus Lanz (52) und Co. blicken auf das Jahr 2021 zurück. Das beherrschende Thema wird auch in diesem Jahr wieder Corona sein. Ilka Bessin (50) und Oliver Pocher (43) gehen jedoch andere Wege. In ihrem Comedy-Jahresrückblick werden die ernsten Themen ausgespart, das verspricht RTL in einer Pressemitteilung. "Die Abrechnung des Jahres - mit Ilka Bessin & Oliver Pocher" läuft am 22. Dezember um 20:15 Uhr.

Politik wird bei der Jahresendabrechnung auch eine Rolle spielen. Allerdings nur, wenn es darum geht, Armin Laschet (60) zum Komiker des Jahres und Karl Lauterbach (58) zum TV-Star 2021 zu küren. Stattdessen soll es laut RTL um "Lustiges, Skurriles, Überraschendes und Netz-Hypes" gehen.

Wendler bis Britney

Themen sind die Schwangerschaft von Helene Fischer (37), die Trennung von Britney Spears (39) von ihrem Vater/Vormund und die Beziehung von Michael Wendler (49) und Laura Müller (21). Auch die Verhaftung von Oliver Pocher höchstselbst bei einem Festival soll Teil der Show sein. Er wurde von der Polizei abgeführt, weil er gegen Corona-Regeln verstoßen haben soll. Die Pandemie spielt durch die Hintertür also doch eine Rolle bei der "Abrechnung des Jahres".

Ilka Bessin und Oliver Pocher melden sich aus dem Europapark Rust. Für jeden Monat des Jahres 2021 vergeben sie einen Award. RTL deutet an, dass der eine oder andere Promi den Preis persönlich abholen könnte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.