Jan Böhmermann visiert Echo-Nominierung an: Satire-Song stürmt die Charts

Jan Böhmermann visiert Echo-Nominierung an: Satire-Song stürmt die Charts

"Neo Magazin Royal"-Moderator Jan Böhmermann hat ein Ziel: Er will zum Echo 2018 – nicht als Gast, als Nominierter. Dafür ließ er extra von Affen den Song "Menschen Leben Tanzen Welt" schreiben und scheint seinem Traum nun einen großen Schritt nähergekommen zu sein.

Der Track ist erst wenige Tage erhältlich und bereits in die Top 10 der Single-Charts geklettert. Unmittelbar nach dem Release gelang zunächst der Einstieg auf Platz 84, in den offiziellen Midweek-Charts (Freitag bis Montag) ist es bereits der siebte Platz. Die Rangliste wird im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie von der GfK Entertainment ermittelt und deckt 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Jan Böhmermann (mit Jim Pandzko) stürmte zuvor bereits die Bestsellerliste von Amazon und ist noch immer der beliebteste Musiktrack des Versandhändlers. Der aktuelle Erfolg garantiert noch keine Echo-Einladung ist aber schon einmal eine gute Grundlage. Für eine Nominierung sind Chartplatzierungen und Verkaufszahlen relevant.

"Menschen Leben Tanzen Welt" ist Jan Böhmermanns musikalische Parodie auf die deutsche Popwelt, die er als "seelenlose Kommerzkacke" abstempelt. Für seinen Song engagierte der Grimme-Preisträger fünf Schimpansen aus dem Gelsenkirchener Zoo, die verschiedene Texthülsen wahllos aneinanderreihten und bei der GEMA offiziell als Songschreiber angemeldet sind. Bei den Zeilen handelt es sich unter anderem um Texte aus einer Bierwerbung, Kalendersprüchen oder Tweets von bekannten YouTube-Stars wie Sami Slimani.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen