"Game of Thrones"-Star Jason Momoa setzt nach der genialen Super-Bowl-Werbung noch einen drauf

Die härtesten 60 Sekunden für Fans von Jason Momoa waren nicht etwa die, in denen er als Khal Drogo in ”Game of Thrones“ stirbt oder als ”Aquaman“ gegen die fiesen Unterwasser-Monster kämpft, sondern sein Werbespot zum Super-Bowl-Finale. Wer Momoas Anblick darin noch nicht verkraftet hat, muss jetzt ganz stark sein.

Gefällt dir der neue Momoa-Look? (Bild: Getty Images)

Jason Momoa ist ein Kraftbolzen, der mit seinen Riesenmuskeln und dem wallenden Haar nicht nur auf dem Bildschirm alle Blicke auf sich zieht und seine Fans zum Träumen bringt. Natürlich ist er sich der Wirkung seiner optischen Präsenz bewusst, weshalb der Werbespot, den der Schauspieler für das Super-Bowl-Finale gedreht hat, umso lustiger war.

Jason Momoa mit Glatze und Mikromuskeln

Gezeigt wird, wie der Hüne nach Hause kommt und dort sofort damit beginnt, alles zu tun, um sich so richtig daheim zu fühlen. Schritt für Schritt legt er zuerst seine Fake-Muskeln an den Armen ab, dann am Rumpf, fläzt sich mit der Gitarre aufs Sofa und schießt den Vogel ab, indem er sich auch noch die Perücke vom Kopf zieht. ”Khal Drogo” in spindeldürr und mit Glatze – dieses Bild wird mancher Fan nicht mehr so schnell aus dem Kopf bekommen.

Einer geht noch

Doch Jason Momoa wäre nicht Jason Momoa, wenn er nicht noch einen drauflegen und auf seinem Instagram-Account ein deutlich längeres Video zeigen würde, in dem gezeigt wird, wie aus dem muskelbepackten Hollywood-Star eine mickrige Version seiner selbst wurde.

Emilia Clarke: So stolz ist die Mutter der Drachen auf ihr echtes Haustier

Kraftmensch mit Humor

Natürlich ist das Ganze auch eine Selbstbeweihräucherung des Werbepartners Rocket Mortgage, doch von Momoa, der von einem deutlich schmächtigeren Schauspieler gedoubelt wurde, kann man einfach nicht genug bekommen. Lustig sind auch die zusätzlichen Szenen, die ihn mit seiner Frau Lisa Bonet zeigen. Während sie ihm im schlussendlichen Werbespot beim ”Krafttraining“ mit einer Stange ohne Gewichte anspornte, hilft sie ihm hier beim Öffnen eines Gurkenglases und lacht beim Anblick der winzigen Hanteln, mit denen er sich abmüht. Ein großer Spaß, nach dessen Anblick man den ”Aquaman“ eine ganze Zeit lang mit anderen Augen sehen wird.