Jay-Z und Miley Cyrus treten bei Woodstock-Jubiläum auf

Miley Cyrus tritt bei der Jubiläumsausgabe von Woodstock auf

"Peace, Love and Music": 50 Jahre nach Woodstock haben sich prominente Musiker zu einer Jubiläumsausgabe des berühmten Festivals angesagt. Wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten, werden unter anderem Jay-Z und Miley Cyrus bei Woodstock 50 auftreten. Auch zahlreiche Musiker, die bereits 1969 dabei waren, stehen erneut auf der Bühne.

Veranstalter Michael Lang sagte der Zeitschrift "Rolling Stone", das Festival solle "generationenübergreifend" sein. Zu den Künstlern, die schon beim Original-Woodstock auftraten und nun erneut zugesagt haben, gehören Santana, Country Joe McDonald, Canned Heat und John Fogerty, der frühere Frontmann von Credence Clearwater Revival. Insgesamt sollen nach Angaben der Organisatoren mehr als 80 Sänger und Bands auftreten, das Spektrum reicht von Rap bis Folk-Rock.

Woodstock 50 findet im Ort Watkins Glen statt, knapp 200 Kilometer entfernt vom Ort des ursprünglichen Festivals. Dort wird es ein separates Festival zum Jahrestag geben. "Ich trete am Freitag auf, dann kann ich das ganze Wochenende feiern", schrieb Pop-Sängerin Miley Cyrus bei Twitter. Der 73-jährige Fogerty twitterte, er sei 1969 dabei gewesen und kehre nun zurück, um drei Tage das Woodstock-Motto "Peace, Love and Music" zu feiern.