Jennifer Lawrence: Wilde Feier im Strip-Club

Jennifer Lawrence: Wilde Feier im Strip-Club

Jennifer Lawrence macht momentan nicht mit einem neuen Blockbuster, sondern einem Film der besonderen Art von sich reden: Einem Video, das "Radar Online" veröffentlichte und in dem die Schauspielerin Ende April offensichtlich angetrunken beim Tanzen in einem Strip-Club in Österreich zu sehen sein soll.

Zumindest versucht die eher torkelnde Aktrice, im Clip zu tanzen. Doch wie kommt es zu den Aufnahmen und was geschah wirklich in dem Club? Jennifer Lawrence hat sich nun persönlich zu Wort gemeldet und via Facebook ihrem Frust über die Veröffentlichung im Netz freien Lauf gelassen.

"Schaut, keiner möchte vom Internet daran erinnert werden, dass er versucht hat, an einer Stripper-Stange zu tanzen", schreibt die 26-Jährige in dem sozialen Netzwerk. "Es war der Geburtstag einer meiner besten Freunde und ich habe meine Paranoia für eine Sekunde abgelegt, um Spaß zu haben. Ich werde mich nicht entschuldigen, ich hatte in dieser Nacht einen Mordsspaß."

Klare Worte, denen Jennifer Lawrence noch eine weitere Richtigstellung hinzufügte. Weder habe sie schlecht getanzt, noch habe sie sich bei der offensichtlich ausgelassenen Feier im Club bis auf den BH ausgezogen: "P. S. Das ist kein BH, sondern ein Alexander Wang Top. Und ich werde nicht lügen, ich denke, mein Tanz war ziemlich gut."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen