„Jensen One“ versteigert: Er fährt jetzt das seltenste Auto der Welt

·Lesedauer: 1 Min.

Jan Lawrynowicz sammelt Autos, fährt einen 57er Käfer-Cabrio und zwei Mercedes „Pagode“ aus den 60er-Jahren. Und seit Dienstag ist er stolzer Besitzer eines extravaganten Fahrzeugs, das es nur einmal auf der Welt gibt. Lediglich 36.000 Euro musste er für den „Jensen One“ auf einer Versteigerung des Hamburger Auktionshauses Meyer berappen. Rund 60 Männer hatten sich in der Oldesloer Niederlassung des Auktionshauses eingefunden. Die Auto-Versteigerung begann verhalten: 3300 Euro für einen Audi A6 mit 313.000 Kilometern „auf der Uhr“, 2000 Euro für einen ollen Renault Kangoo, und für nur 150 Euro ergatterte ein Bieter einen 16 Jahre alten Ford Focus. „Jensen One“ bei Hamburg versteigert: Das seltenste Auto der...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo