Joaquin Phoenix übernimmt Hauptrolle in neuem Film von Horrormeister Ari Aster

teleschau
·Lesedauer: 1 Min.
Joaquin Phoenix soll in "Disappointment Blvd." die Hauptrolle übernehmen. (Bild: 2020 Getty Images/Tristan Fewings)
Joaquin Phoenix soll in "Disappointment Blvd." die Hauptrolle übernehmen. (Bild: 2020 Getty Images/Tristan Fewings)

Für seine Rolle als "Joker" gewann Joaquin Phoenix im vergangenen Jahr einen Oscar. Nun soll der 46-jährige US-Schauspieler in dem neuen Film des Horrorfilm-Regisseur Ari Aster die Hauptrolle übernehmen.

Lange wurde schon gemunkelt, nun ist es offiziell: Joaquin Phoenix ("Joker") übernimmt die Hauptrolle in "Disappointment Blvd.", dem neuen Film des Horrormeisters Ari Aster ("Midsommar", "Hereditary - Das Vermächtnis"). Das berichtete das US-amerikanische Branchenblatt "Deadline" am vergangenen Donnerstag.

Bereits Ende letzten Jahres seien entsprechende Gerüchte im Umlauf gewesen, heißt es in dem Artikel. Doch Insidern zufolge sei die Zusammenarbeit von Aster und Phoenix damals lediglich diskutiert worden. Nach der Zusage Phoenix' sei das Projekt zum Verkauf angeboten worden. Die Filmproduktionsfirma A24 hätte schließlich den Zuschlag erhalten.

Von was genau der Film, welcher von Aster geschrieben und inszeniert wird, handeln wird, ist noch geheim. Das Projekt wird lediglich als "ein intimes, Jahrzehnte überspannendes Porträt eines der erfolgreichsten Unternehmer aller Zeiten" beschrieben. Ebenso unklar ist, wann die Dreharbeiten beginnen sollen. Vermutlich werde Phoenix den Film allerdings noch vor seiner Rolle als Napoleon Bonaparte in "Kitbag" von Ridley Scott drehen. Dieser ist für Anfang 2022 geplant.

"Deadline" mutmaßt weiter, dass es sich um ein wahrhaft beeindruckendes Drehbuch handeln müsse. Immerhin gelte Phoenix als sehr wählerisch was die Zusage von Filmrollen anbelange. Für den 34-jährigen Aster ist es nach den bereits oben genannten Filmen erst die dritte Kinoproduktion neben einigen Kurzfilmen.