Mit Johannes B. Kerner: ZDF feiert 50 Jahre "Dalli Dalli"

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.
Von 1971 bis 1986 moderierte der beliebte Entertainer Hans Rosenthaler die Spielshow "Dalli Dalli". (Bild: ZDF/Arthur Grimm)
Von 1971 bis 1986 moderierte der beliebte Entertainer Hans Rosenthaler die Spielshow "Dalli Dalli". (Bild: ZDF/Arthur Grimm)

50 Jahre sind vergangen, seit Hans Rosenthal zum ersten Mal das legendäre Startsignal aussprach: "Dalli Dalli!" Nun lässt das ZDF die beliebte Sendung zum Jubiläum noch einmal aufleben.

Am 13. Mai 1971 lief die erste Folge von "Dalli Dalli". Schnell wurde die Spielshow mit dem 1987 verstorbenen Moderator Hans Rosenthal zum Mega-Erfolg: Zwischen 1971 und 1986 zeigte das ZDF ganze 153 Folgen der Sendung, in der prominente Gäste gegeneinander antreten mussten. Am Samstag, 15. Mai, soll nun Moderator Johannes B. Kerner durch eine Jubiläumsausgabe des legendären Formats führen.

Wie schon im Original werden auch in der Geburtstags-Edition prominente Zweier-Teams hinter den Ratepulten Platz nehmen, um vor der Jury, bestehend aus Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, zu bestehen und Geld für einen guten Zweck zu gewinnen. Welche Prominenten an der Sendung teilnehmen werden, ist bislang noch nicht bekannt.

Zum 50. Geburtstag von "Dalli Dalli" zeigt das ZDF am Samstag, 15. Mai, eine Jubiläumsausgabe der beliebten Spielshow. Moderiert wird die Sendung von Johannes B. Kerner. (Bild: ZDF/Marcus Höhn)
Zum 50. Geburtstag von "Dalli Dalli" zeigt das ZDF am Samstag, 15. Mai, eine Jubiläumsausgabe der beliebten Spielshow. Moderiert wird die Sendung von Johannes B. Kerner. (Bild: ZDF/Marcus Höhn)

"Das war spitze!"

Klar ist hingegen, dass die Kandidaten möglichst viele Punkte erzielen müssen, um die heißersehnten Worte zu hören: "Sie sind der Meinung: 'Das war spitze!'" Dafür müssen die Prominente allerdings durchaus auch Körpereinsatz zeigen, Luftballons hinterherjagen und im Quiz Köpfchen beweisen. Ob Johannes B. Kerner ähnlich wie einst Hans Rosenthal in die Luft springen wird, wenn das Publikum mit dem "Spitze"-Ruf eine besondere Leistung der Kandidaten würdigt. bleibt abzuwarten.

1995, neun Jahre nach dem Tod von Hans Rosenthal, hatte das ZDF schon einmal versucht, die beliebte Show wieder aufleben zu lassen. Moderator Andreas Türck führte bis 1997 durch fast 300 Sendungen, bevor das Format wieder eingestellt wurde. Auch Kai Pflaume durfte sich schon als Rosenthal-Nachfolger versuchen. Von 2013 bis 2015 moderierte er die NDR-Sendung "Das ist Spitze!", eine modernisierte Version des Klassikers.

Passend zum Jubiläum zeigt das ZDF in der Nacht zum 8. Mai, um 3.30 Uhr, und vom 14. auf den 15. Mai, um 3.00 Uhr, jeweils eine alte "Dalli Dalli"-Folge. Ab Samstag, 8. Mai, sind in der ZDFMediathek außerdem mehrere Ausgaben der Spielshow verfügbar.

1987 verstarb Hans Rosenthal an einer Magenkrebs-Erkrankung. In Neuauflagen von "Dalli Dalli" traten später Andreas Türck und Kai Pflaume sein Erbe als Moderator der Spielshow an. (Bild: ZDF/Arthur Grimm)
1987 verstarb Hans Rosenthal an einer Magenkrebs-Erkrankung. In Neuauflagen von "Dalli Dalli" traten später Andreas Türck und Kai Pflaume sein Erbe als Moderator der Spielshow an. (Bild: ZDF/Arthur Grimm)