John Lennons Skandal-Zeichnung verschlägt Horst Lichter die Sprache

Ein frivoles Werk trieb "Bares für Rares"-Moderator Horst Lichter die Schamesröte ins Gesicht. Der Künstler: ein weltberühmter Sänger und Friedensaktivist. Bald schmückt seine Zeichnung wohl das Schlafzimmer einer Händlerin.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.