Joko Winterscheidt: Überraschung beim Deutschen Fernsehpreis

Joko Winterscheidt credit:Bang Showbiz
Joko Winterscheidt credit:Bang Showbiz

Joko Winterscheidt wurde beim Deutschen Fernsehpreis erneut für ‚Wer stiehlt mir die Show?‘ ausgezeichnet.

Bereits 2021 konnte sich der beliebte Moderator mit seinem TV-Format in der Kategorie ‚Beste Unterhaltungsshow‘ durchsetzen. Bei der diesjährigen Zeremonie am gestrigen Mittwoch (14. September) gewann Joko dann erneut die begehrte Fernsehpreis-Trophäe für ‚Wer stiehlt mir die Show?‘. Dass der ehemalige ‚Circus Halli Galli‘-Moderator nicht damit gerechnet hatte, tatsächlich als Sieger hervorzugehen, wurde bei seiner Dankesrede ziemlich schnell klar. Völlig verblüfft betrat Joko die Bühne und erklärte Richtung Publikum: „Ich hätte niemals gedacht, dass das wirklich realistisch möglich ist.“

Ob die Konkurrenz das ähnlich sah? Neben Winterscheidt waren außerdem Giovanni Zarrella mit seiner nach ihm benannten ZDF-Schlagershow sowie Tim Mälzer mit der RTL-Sendung ‚Viva la Diva – Wer ist die Queen?‘ nominiert. ‚Wer stiehlt mir die Show?‘ kam bei der Jury jedoch ganz klar am besten an. Das aus Jokos Feder stammende Format setzt auf ein ziemlich neuartiges Show-Konzept: In jeder Folge muss die moderierende Person ihren Job gegen einen Pool aus Promi-Kandidaten verteidigen. Wer am Ende gewinnt, übernimmt beim nächsten Mal die Moderation.