Josh Cavallo: Australischer Profi-Fußballer outet sich als schwul

·Lesedauer: 1 Min.
"Ich bin ein Fußballspieler, und ich bin schwul": Josh Cavallo hat sich als schwul geoutet. (Bild: 2019 Getty Images/Robert Cianflone)
"Ich bin ein Fußballspieler, und ich bin schwul": Josh Cavallo hat sich als schwul geoutet. (Bild: 2019 Getty Images/Robert Cianflone)

Er ist der einzige offen schwule Profifußballer: Mit seinem Coming-out will Josh Cavallo anderen Menschen Mut machen.

"Ich muss mit euch etwas Persönliches teilen": In einer emotionalen Videobotschaft hat sich der australische Fußballspieler Josh Cavallo am Mittwoch an seine Fans gewandt. "Ich bin ein Fußballspieler, und ich bin schwul", so der 21-Jährige, der als Mittelfeldspieler bei Adelaide United unter Vertrag steht.

"Als ich aufwuchs, spürte ich immer das Bedürfnis, mich zu verstecken, weil ich mich geschämt habe", sagt Cavallo. Er habe sich versteckt, um seinen Traum vom Profifußball wahrzumachen, und deshalb ein "Doppelleben" geführt. Mit seinem Coming-out will Cavallo anderen Mut machen. Die Unterstützung, die er von seiner Familie, seinen Freunden und seinem Team erhalten habe, sei "unglaublich", so der Australier. "Ich frage mich: Warum habe ich mich so lange versteckt?" Er wolle anderen nun zeigen, dass es "okay ist, schwul zu sein und Fußball zu spielen": "Sei du selbst."

Cavallo ist der derzeit einzige Profifußballer, der offen zu seiner Homosexualität steht. Der Amerikaner Robbie Rogers und der deutsche Thomas Hitzlsperger machten ihre Homosexualität zwar ebenfalls öffentlich, allerdings erst nach dem Ende ihrer Profikarrieren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.