Jubiläumsgottesdienst für die Queen: Drei Soldaten fallen in Ohnmacht

Einer der drei umgekippten Soldaten sitzt auf den Stufen der St.-Pauls-Kathedrale in London. (Bild: Henry Nicholls - WPA Pool/Getty Images)
Einer der drei umgekippten Soldaten sitzt auf den Stufen der St.-Pauls-Kathedrale in London. (Bild: Henry Nicholls - WPA Pool/Getty Images)

Drei Soldaten sind ohnmächtig geworden, als sie am Freitagmittag vor der St.-Pauls-Kathedrale in London Wache hielten, um den Jubiläumsgottesdienst der Königin zu sichern. Die einzelnen Vorfälle ereigneten sich kurz bevor Prinz Charles (73), der die Königin offiziell vertrat, in der Kathedrale eintraf. Die Verantwortlichen bewahrten Ruhe und halfen den drei Soldaten wieder auf die Beine.

Drei Soldaten von drei Regimentern

Bei Temperaturen um die 20 Grad Celsius in London forderte das stundenlange Stehen in der Sonne und in voller Militäruniform offenbar seinen Tribut von den Wachleuten, die verschiedenen Regimentern angehören. Der erste Soldat - ein Angehöriger des Royal-Air-Force-Regiments - wurde von zwei Kameraden von der Kirche weggeführt, um sich zu erholen, während der zweite - ein Angehöriger der königlichen kanadischen Artillerie - weiterhin auf den Stufen der Kathedrale Wache hielt. "Mail Online" zeigt zudem einen dritten Soldaten - ein Mitglied der Garde der Königin -, der sich nicht mehr auf den Beinen halten konnte.

Gottesdienst ohne die Queen

Der Dankgottesdienst zu Ehren ihres 70. Thronjubiläums fand indes ohne die Jubilarin selbst statt. Queen Elizabeth II. (96) hatte bereits am Donnerstagabend ihre Teilnahme abgesagt. In der Begründung wurde auf die anhaltenden Mobilitätsprobleme verwiesen. Nach der Teilnahme an der "Trooping the Colour"-Parade am Donnerstagnachmittag vom Buckingham Palast aus soll sie "einige Beschwerden" verspürt haben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.