Jude Law: Stolz auf seinen Umgang mit dem Ruhm

Jude Law ist "wirklich stolz" darauf, wie er in seiner frühen Karriere mit dem Ruhm umgegangen ist.

Der 51-jährige Schauspieler stand plötzlich im Rampenlicht, nachdem er 1999 in ‘Der talentierte Mr. Ripley’ an der Seite von Matt Damon und Gwyneth Paltrow mitgespielt hatte, und er ist froh, dass er sich darauf einstellen konnte, ein bekannter Name zu werden. Er erzählte dem ‘People’-Magazin: "Wenn ich jetzt zurückblicke - mein ältester Sohn ist 27, und ich war nicht viel älter. Und ehrlich gesagt bin ich rückblickend wirklich stolz. Ich denke, ich habe es ziemlich gut gemeistert."

Jude, der mit seiner Ex-Frau Sadie Frost, von der er sich 2003 trennte, die Kinder Rafferty (27), Iris (23) und Rudy (21) hat, gab zu, dass er nichts mehr wollte, als ein Hollywood-Star zu werden. Er fügte hinzu: "Es war einfach eine wunderbare Zeit in meinem Leben. Es fühlte sich so an, als ob alles, was ich mir von der Schauspielerei und dieser Karriere erhofft hatte, eintrat." Law machte 1999 bei den Dreharbeiten zu dem Film eine erstaunliche Erfahrung und wurde über Nacht zu einer Sensation. "Der Erfolg oder die Resonanz, die er bekam, war lebensverändernd. Wirklich.” Es war jedoch ein zweischneidiges Schwert, denn sein Privatleben wurde zum Gegenstand des Interesses von Fans auf der ganzen Welt. “Ich glaube, es gab plötzlich eine Erwartungshaltung und Aufmerksamkeit für die Entscheidungen, die ich traf, z. B. mit wem ich zusammenarbeitete. Und schließlich wurde auch das, was in meinem Privatleben vor sich ging, unter die Lupe genommen. Und das war alles ziemlich viel. Ich war so jung”, so der Darsteller weiter.