Jugendlicher bei Herstellung von Feuerwerkskörpern schwer verletzt

·Lesedauer: 1 Min.
Explosion bei illegaler Feuerwerksherstellung

Ein 17-Jähriger hat sich in Kassel beim illegalen Herstellen von Feuerwerkskörpern schwer verletzt. Gegen 02.40 Uhr am frühen Dienstagmorgen kam es in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus zu einer Explosion, wie die Polizei mitteilte. Der Jugendliche erlitt dabei schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen.

Nach ersten Ermittlungen hatte er in einem Zimmer der Wohnung mit verschiedenen Substanzen hantiert, um Feuerwerkskörper herzustellen. Hierbei war es offenbar infolge einer chemischen Reaktion zu der Explosion gekommen. An den Wänden des betreffenden Zimmers entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Der 17-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

cha/pw