Julia Fox: Freizügigkeit wird missverstanden

Julia Fox credit:Bang Showbiz
Julia Fox credit:Bang Showbiz

Julia Fox betont, dass sie mehr als nur ein Sexobjekt ist.

Die ‚Der schwarze Diamant‘-Darstellerin wurde vor allem durch ihre kurze Romanze mit Rap-Star Kanye West Anfang 2021 bekannt. Seitdem ist sie durch ihre gewagten Looks zu einer echten Stilikone avanciert. Im Interview mit dem ‚Cosmopolitan‘-Magazin äußert die 33-Jährige ihre Frustration darüber, dass ihre Vorliebe für knappe Kleidung oft missverstanden wird. Es gebe keinen Grund dafür, ihre Outfit-Wahl als sexuell motiviert anzusehen.

„Der Körper einer Frau sollte gefeiert werden und nicht nur als Sexobjekt betrachtet werden. Jeder, der wütend auf mich ist, weil ich viel Haut zeige, hat mir den Stempel eines sexuellen Wesens aufgedrückt. Aber ich bin so viel mehr als das - und Sex ist das letzte verdammte Ding, das ich mit diesem Körper mache“, stellt sie klar. „Ich bin stolz auf meinen Körper. Warum sollte ich nicht etwas Freizügiges, wirklich Cooles und Künstlerisches tragen? Warum sollte ich meinen Körper als Sexobjekt interpretieren?"

Die Schauspielerin hat mit ihrem Ex-Mann Peter Artemiev den zweijährigen Sohn Valentino und bezeichnet ihren Körper als „Wunder", weil er ein Baby ausgetragen hat. „Mein Körper ist so stark. Er hat einen anderen Körper geschaffen“, betont sie. „Ich bin so, so stark.“