Julia Roberts erhält endlich einen Stern auf dem Walk of Fame

teleschau
1 / 2

Julia Roberts erhält endlich einen Stern auf dem Walk of Fame

Lang hat's gedauert: Julia Roberts erhält nach ihrer über 30-jährigen Filmkarriere endlich einen Stern auf dem Walk of Fame.

Lang hat's gedauert: Julia Roberts erhält nach ihrer über 30-jährigen Filmkarriere endlich einen Stern auf dem Walk of Fame.

Seit mehr als 30 Jahren gehört sie zu den Größten in der Traumfabrik: Julia Roberts. Einen Oscar (für "Erin Brockovich") hat sie bereits, doch einen Stern auf dem berühmten Hollywood Walk of Fame konnte die Film-Ikone bislang noch nicht ihr Eigen nennen - bis jetzt! Nach Angaben von "Bild" hat das für die Sternvergabe zuständige Komitee nun bestätigt, dass der "Pretty Woman"-Star im Jahr 2020 endlich mit einem eigenen Stern geehrt wird. Warum ist das nicht schon früher geschehen?

Die genauen Beweggründe für die langjährige Verzögerung sind derzeit nicht bekannt, doch es empfiehlt sich, einen genauen Blick auf das zugrundeliegende Prozedere der Stern-Vergabe zu werfen: Der Erhalt eines Sterns ist demnach an einige Verpflichtungen und Vorgaben gekoppelt. Der jeweilige Künstler muss zunächst eine Nominierung erhalten - und zwar von Fans, Freunden, der Familie, dem Studio oder dem Management und nicht von einer unabhängigen Jury. Zudem muss man sich dazu verpflichten, bei der Ehrung tatsächlich persönlich zugegen zu sein. Berufliche Erfolge, eine mindestens fünfjährige Dauerpräsenz im Showbusiness, ein karitatives Engagement und der käufliche Erwerb des Sterns für 50.000 Dollar (für Wartung und Herstellung) komplettieren den Qualifikations-Katalog.

Kein Interesse?

Laut "Bild" werde in Hollywood gemunkelt, dass die 51-Jährige bisher einfach kein Interesse an der "Auszeichnung" gehabt habe, möglicherweise fand sich aber auch nie ein passender Termin. Auch andere Stars wie Al Pacino oder Denzel Washington haben aus letztgenanntem Grund bislang keinen Stern erhalten - obwohl von ihrer Seite aus Interesse bestand.

Erst kürzlich zeichnete Roberts jedoch für die Laudatio ihrer Freundin Rita Wilson verantwortlich - die Filmproduzentin ("Mamma Mia!") erhielt vor einiger Zeit ebenfalls ihren eigenen Stern. Ob Roberts dies nun zum Anlass nahm, endlich einer eigenen Auszeichnung zuzustimmen, bleibt Spekulation. Fest steht allerdings, dass im kommenden Jahr auch Stars wie Chris Hemsworth ("Avengers: Endgame"), Spike Lee ("BlackKklansman"), Christina Applegate ("Dead To Me") und Cindy Crawford neben Julia Roberts geehrt werden.