Juncker: "Trump liebt mich"

Der scheidende Präsident der Europäischen Kommission Jean Claude Juncker meint, der US amerikanische Präsident Donald Trump bewundere ihn. Im Exklusivinterview mit Euronews sagte Juncker, wenn Trump ihn einen "brutaler Killer" nenne sei das als Lob für sein Verhandlungsgeschick gemeint.

Jean Claude Juncker:

"Ich habe das als Kompliment genommen, als er sagte, ich liebe Jean-Claude. Niemand in Europa sagt so etwas. Und ganz bestimmt nicht mein guter Freund Viktor Orban. Er sagte, ich sei ein zäher Verhandler. Während einer Pressekonferenz im Rosengarten sagte er: „Ich hätte Jean-Claude lieber als Verhandlungsführer für uns als für Europa.“ Eine Menge Komplimente."

Als Präsident hat Trump die EU in Handels-, Verteidigungs- und anderen Fragen deutlich kritisiert, was die Beziehungen zur EU – die sich sehr um die USA bemüht haben - erheblich belastet hat.