Junge Frau entführt und vergewaltigt: Anklage gegen 22-Jährigen in Offenburg

Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat gegen einen Mann Anklage wegen Entführung und Vergewaltigung einer 18-Jährigen erhoben. Der 22-Jährige soll die Frau im Februar aus Berlin nach Baden-Württemberg entführt und dort tagelang festgehalten haben. (John MACDOUGALL)
Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat gegen einen Mann Anklage wegen Entführung und Vergewaltigung einer 18-Jährigen erhoben. Der 22-Jährige soll die Frau im Februar aus Berlin nach Baden-Württemberg entführt und dort tagelang festgehalten haben. (John MACDOUGALL)

Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat gegen einen Mann Anklage wegen Entführung und Vergewaltigung einer 18-jährigen Urlaubsbekanntschaft erhoben. Dem 22-Jährigen, der sich seit seiner Festnahme im Februar in Untersuchungshaft befindet, werden Geiselnahme, das vorsätzliche unerlaubte Führen einer Schusswaffe sowie schwere Vergewaltigung zur Last gelegt, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Das Landgericht Offenburg entscheidet nun über die Eröffnung des Hauptverfahrens.

Der in Lahr lebende Beschuldigte soll die 18-Jährige, die er von einem Urlaub gekannt habe, im Februar in ihrer Wohnung in Berlin getroffen haben. Dort soll er sie mit einer Schreckschusswaffe bedroht und gefesselt haben und dann mit ihr ins Kinzigtal gefahren sein.

Die 18-Jährige soll er dort in die Wohnung gesperrt und mehrere Tage gegen ihren Willen festgehalten haben. Dabei soll es zu mehreren Vergewaltigungen gekommen sein. Im Fall einer Verurteilung droht dem Beschuldigten eine Freiheitsstrafe zwischen fünf und 15 Jahren.

hex/cfm