Juni 2014 weltweit heißester Monat seit 1880

Juni weltweit heißester Monat seit 134 Jahren

Der vergangene Monat war weltweit der heißeste Juni seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1880. Die kombinierte Durchschnittstemperatur an der Land- und Meeresoberfläche habe bei 16,22 Grad Celsius gelegen, teilte die US-Wetterbehörde NOAA am Montag mit. Dies war 0,72 Grad Celsius mehr als der monatliche Durchschnittswert im 20. Jahrhundert. Damit wurde der bisherige Rekord vom Juni 2010 gebrochen.

"Der größte Teil der Welt erlebte überdurchschnittlich warme Monatstemperaturen mit Rekordwerten im Südosten Grönlands, im Norden Südamerikas sowie in Gebieten in Ost- und Zentralafrika", erklärte die Behörde.