Rätselhafter Vorfall: Brennendes Auto fährt in Köln-Langel in den Rhein

Kurz nach dem Zwischenfall soll ein Fahrzeug vom Ufer davongefahren sein.

Ein brennendes Auto ist in Langel in Köln-Merkenich in der Nacht zum Donnerstag in den Rhein gerollt und von der Feuerwehr geborgen worden. Ein Schiffskapitän habe beobachtet, wie der Wagen am Hitdorfer Fährweg neben der Zufahrt zur Autofähre Langel ins Wasser gefallen sei, sagte ein Sprecher der Polizei.

Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 3.20 Uhr. Etwa zwei Stunden später sei das Auto geborgen worden. Bei dem Auto handelt es sich um einen blauen VW, der einem Schiffsführer gehört. 

Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Das Auto sei bei der Bergung leer gewesen, sagte der Polizeisprecher. Bei Eintreffen der Rettungskräfte sei ein weiteres Auto weggefahren. Aktuell geht die Polizei davon aus, dass es sich um ein Umweltdelikt handelt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (dpa, red)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen