Kölner Südstadt: Dauerlauf im Severinsviertel sorgt für Einschränkungen im Nahverkehr

Die Busse der Linien 106, 132 und 133 werden zwischen 7 und 15.30 Uhr umgeleitet.

Am Sonntag, 30. April, findet zum 33. Mal der Dauerlauf im Severinsviertel statt. Um 11 Uhr messen sich Sportler im 5-Kilometer-Lauf über die Severinstraße. Eine Stunde später starten die Athleten auf einer Strecke von zehn Kilometern. In jeder Runde geht es durch die Severinstorburg und an vielen Zuschauern entlang der Severinstraße und dem Severinskirchplatz vorbei.

Wegen des Laufs kommt es zwischen 7 Uhr und 15.30 Uhr zu Behinderungen im öffentlichen Nahverkehr. Die Busse der Linien 106, 132 und 133 werden umgeleitet. Dabei entfallen die Haltestellen „Rosenstraße“, „Severinskirche“, „Schokoladenmusuem“, „Rheinauhafen“ und „Ubierring“. Im Ausgleich werden zwei Haltestellen eingerichtet: In Richtung stadteinwärts hinter der Einmündung Kartäuserwall und für Fahrten in die Gegenrichtung auf dem Sachsenring in Höhe der Haltestelle „Ulrepforte“. (ksta)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen