Königin Margrethe II. von Dänemark erhielt ihre erste Corona-Impfung

(stk/spot)
·Lesedauer: 1 Min.

Die dänische Königin Margrethe II. hat sich am vergangenen Freitag gegen das Coronavirus impfen lassen. Eine zweite Impfung steht noch aus.

Königin Margrethe II. bei einer Pressekonferenz. (Bild: imago images/PPE)
Königin Margrethe II. bei einer Pressekonferenz. (Bild: imago images/PPE)

Wie das dänische Königshaus in einer kurzen Pressemitteilung via Instagram veröffentlicht hat, ließ sich Königin Margrethe II. (80) inzwischen gegen das Coronavirus impfen. "Ihre Majestät die Königin wurde heute [1.1.2021, Anm. d. Red.] gegen Covid-19 geimpft. Ihre zweite Impfung wird sie in etwa drei Wochen erhalten", lautet das Statement. Bei der Impfung gegen Corona ist es notwendig, zwei Dosen innerhalb von drei Wochen zu verabreichen, um einen Impfschutz gewährleisten zu können.

Weihnachtsansprache: Die ungewöhnliche Entscheidung von Queen Elizabeth

Königin Margrethe II. von Dänemark ist der erste europäische Royal, der offiziell mitgeteilt hat, gegen das Virus geimpft worden zu sein. Seit in Dänemark ab dem 27. Dezember des vergangenen Jahres geimpft wird, sollen laut "Euronews" rund 30.000 Staatsbürger den Impfstoff von Pfizer/BionTech verabreicht bekommen haben.

Videos: Gräfin Eloise: Die Instagram-Queen der Holland-Royals