Kündigung von Mietwohnung für Nutzung als Aktenlager unzulässig

Vermieter können ihren Mietern nicht kündigen, nur weil sie die Mietwohnung als Aktenlager für ihren Betrieb nutzen wollen. Bei Kündigungen aus eigenem betrieblichem Bedarf müssen künftig die Rechte der Mieter stärker berücksichtigt werden, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Mittwoch in Karlsruhe verkündeten Urteil. Das Gericht präzisierte damit der Vorsitzenden Richterin Karin Milger zufolge seine frühere "missverstandene und missverständliche" Rechtsprechung. (Az. VIII ZR 45/16)

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen