Künstler laden in die Wachsfabrik – Petition gestartet

Für den langfristigen Erhalt des Kunstzentrums Wachsfabrik hat der Sürther Bürger und Vorsitzende des Vereins „Kölner Kultur-Paten“, Gerd Conrads, eine Online-Petition gestartet. Sie richtet sich an die Stadt Köln. Sie solle sich dafür einsetzen, die bedrohten Wohn- und Arbeitsateliers zu retten, wird in der Petition gefordert. Hintergrund ist, dass die Betreibergesellschaft der Wachsfabrik rund zehn Mietverträge aufgekündigt hat. Ungeachtet der Krise finden weiterhin Veranstaltungen im Kunstzentrum an der Industriestraße 170 statt. Am Sonntag, 5. Mai, laden Künstlerinnen und Künstler von 14 bis 18 Uhr in ihre Ateliers ein. Am Wochenende, 11. und 12. Mai, findet jeweils von 11 bis 19 Uhr ein Kunsthandwerker Markt „manufact.event“ statt. 40 Stände mit Handgemachtem und Streetfood sowie eine Open-Air-Bühne sind aufgebaut. Zu Gast ist unter anderem der Künstler Cornel Wachter mit einer musikalischen Lesung am Sonntag, ab 15 Uhr. Er trägt Passagen vor aus seinen Büchern „Ich fand Kunst doof und gemein„ und “... als Paul McCartney mich anrief“. (süs) www.kölner-wachsfabrik.de openpetition.de/!sxtqv...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.