K-Pop-Band BTS: Ankündigung für neues Musikvideo über 20 Millionen Mal abgerufen

·Lesedauer: 1 Min.
BTS veröffentlichen am Freitag einen neuen Song. (Bild: 2021 The Chosunilbo JNS/Imazins via Getty Images)
BTS veröffentlichen am Freitag einen neuen Song. (Bild: 2021 The Chosunilbo JNS/Imazins via Getty Images)

Am Freitag, 9. Juli, veröffentlicht die beliebte K-Pop-Band BTS einen neuen Song. Der Teaser zu dem Musikvideo wurde schon jetzt über 20 Millionen Mal auf YouTube aufgerufen.

Euphorische Fans sind für BTS keine Seltenheit: Die siebenköpfige Boyband gilt als einer der erfolgreichsten Vertreter des auch hierzulande beliebten K-Pops. Kein Wunder also, dass auch das neuste Lied der Südkoreaner wie eine Bombe einschlägt: Am vergangenen Dienstag hatte die Agentur HYBE einen ersten Teaser zum neuen Musikvideo "Permission to Dance" auf YouTube veröffentlicht. Bis Donnerstagvormittag wurde der 32-sekündige Clip bereits mehr als 20 Millionen Mal angeschaut. Auf Twitter wurde der YouTube-Link rund eine Million mal geliket, zitiert oder retweetet.

Im Western-Outfit vorm Waschsalon

In dem Video tanzen die sieben Jungs in Western-Outfits vor einem Waschsalon in der Wüste. Außerdem ist die Schlagzeile einer fiktiven Zeitung namens "Daily" zu sehen: In großen Lettern wird verkündet "2022 The Beginning of a new Era Bye Bye Covid-19" (zu Deutsch: "2022 Der Beginn einer neuen Ära Tschüss Covid-19"). Passend dazu singt die Band in dem Teaser: "Cause we don't need permission to dance" ("Wir brauchen keine Erlaubnis zum Tanzen").

Am kommenden Freitag, 9. Juli, wird "Permission to Dance" weltweit veröffentlicht. Der Song, an dem unter anderem der britische Superstar Ed Sheeran mitwirkte, soll auch auf der CD-Version der aktuellen Chart-Single "Butter" zu finden sein, die am 9. Juli erscheint.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.