Kabarettistin Lisa Feller: „Alle Wege führen nach Hamburg“

Stand-up-Komikerin (40) über Männer, das Leben als Single-Mutter und die Liebe.

Stand-up-Komikerin Lisa Feller (40) kommt mit ihrem neuen Programm „Der Nächste, bitte!“ ins Schmidts Tivoli. Mit der MOPO hat sie über den Lebensabschnitt nach dem 30. Geburtstag, die Macken der Männer und ihre Verbindung zu Hamburg gesprochen. Wie in den Vorgängern „Der Teufel trägt Pampers“ und „Guter Sex ist teuer“ erzählt die alleinerziehende Mutter auch in ihrem neuen Bühnenprogramm wieder fast wahre Geschichten aus ihrem Leben.

MOPO: Sie sagen, viele Männer sind in puncto Vernunft auf der Stufe Ihrer Kinder. Was muss ein Mann tun, um bei Ihnen zu landen?

Lisa Feller: Der muss so niedlich sein wie meine Kinder! (lacht) Nein, das ist natürlich überhaupt nicht so einfach festzumachen, woran es liegt, dass der Funke überspringt. Aber es wäre schön, wenn er mehr Interessen hätte, als seine eigenen Fürze witzig zu finden. 

Sie propagieren „Duldung war gestern“. Denken Sie, Frauen, die sich nehmen was sie wollen, treffen noch immer auf viel Gegenwehr?

Ja, weil das...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen