Kabinenpersonal muss nüchtern sein - Polizei stoppt betrunkenen Steward am Flughafen und hindert ihn am Abflug

Bordpersonal muss nüchtern sein (Symbolbild)<span class="copyright">Getty Images/iStockphoto</span>
Bordpersonal muss nüchtern sein (Symbolbild)Getty Images/iStockphoto

Fluggäste können sich über den Wolken einen Drink genehmigen. Das Kabinenpersonal aber muss nüchtern sein. Bei einer Alkoholkontrolle vor dem Abflug gab es in Amsterdam eine böse Überraschung.

Die niederländische Polizei hat auf dem Flughafen Schiphol in Amsterdam einen betrunkenen Steward am Abflug gehindert. Bei einer Alkoholkontrolle von Flugzeugpersonal sei der Steward einer ausländischen Airline morgens um 07.50 Uhr mit einem Promillewert gestoppt worden, mit dem er selbst kein Auto hätte fahren dürfen, teilte die Polizei mit.

Steward muss 1000 Euro Strafe zahlen

Für Flugzeugpersonal gelte indes eine Null-Promille-Grenze, ab zehn Stunden vor dem Abflug sei Alkohol tabu. Der Steward musste eine Strafe von 1000 Euro berappen. Seinen Flug verpasste er obendrein - der hatte in der Zwischenzeit ohne ihn abgehoben.