Kadyrow erhält bei Wahl in Tschetschenien mehr als 99 Prozent

·Lesedauer: 1 Min.
Demonstranten halten Bilder von Ramsan und Achmat Kadyrow (AFP/Ilya VARLAMOV)

Tschetscheniens Machthaber Ramsan Kadyrow hat laut staatlichen Medienberichten bei der Parlamentswahl in Russland mehr als 99 Prozent der Stimmen erhalten. Wie die Nachrichtenagentur Ria Novosti am Montag berichtete, entfielen nach der Auszählung von gut der Hälfte der abgegebenen Stimmen 99,6 Prozent auf Kadyrow.

Oppositionsvertreter hatten bei der dreitägigen Wahl in Russland massive Wahlfälschungen kritisiert. Sollten sich die vorläufigen Zahlen bestätigen, würde Kadyrow sein Ergebnis im Vergleich zur letzten Wahl sogar noch steigern: 2016 hatte er 97,9 Prozent erhalten.

Der seit 2007 autoritär in Tschetschenien herrschende Kadyrow gilt als Vertrauter von Russlands Präsident Wladimir Putin. Der Kreml rechnet dem Machthaber hoch an, dass er nach vielen Jahren Krieg und islamistischen Unruhen Stabilität in die Kaukasusregion gebracht hat. Menschenrechtsgruppen verweisen jedoch auf Fälle von außergerichtlichen Tötungen sowie die Verfolgung von Aktivisten und Angehörigen von Minderheiten.

fml/ju

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.