Kaley Cuoco: Heikle Intim-Szenen mit Ex Johnny Galecki in "Big Bang Theory"

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.

Wie ist es wohl für Schauspieler, intime Szenen mit dem Ex-Partner zu spielen? "The Big Bang Theory"-Star Kaley Cuoco erzählte nun, wie es war, mit Ex-Freund Johnny Galecki gemeinsam vor der Kamera zu stehen.

Es wird seit jeher dazu geraten, privates und berufliches Leben zu trennen. Bei den "The Big Bang Theory"-Stars Kaley Cuoco und Johnny Galecki hat dies nicht ganz geklappt: Die beiden waren privat ein Paar, trennten sich während der Dreharbeiten der Sitcom - und mussten weiterhin ein Paar spielen. Im Podcast "Armchair Expert" offenbarte Cuoco im Gespräch mit Dax Shepard nun, dass es zunächst "heikel" war, intime Szenen mit ihrem Ex-Freund zu drehen.

Privat getrennt, in der Serie zusammen

Laut der 34-Jährigen habe sie sich bereits bei der Pilotfolge von "The Big Bang Theory" (2007 bis 2019) in Galecki "verknallt", und die beiden wurden früh ein Paar. "Wir kamen zusammen und waren zwei Jahre lang einfach nur verrückt nacheinander, aber dann haben wir uns getrennt", beschrieb Cuoco ihre Beziehung, die von 2007 bis 2009 dauerte. "Zum Glück haben Johnny und ich es so brillant gemeistert, und heute sind wir uns näher als je zuvor."

Allerdings war die Situation für die beiden Schauspieler kurz nach der Trennung nicht leicht. Die Schauspielerin erinnerte sich an die von Produzent Chuck Lorre geschriebenen Episoden. "Plötzlich war es so, als würden unsere Figuren jede zweite Sekunde miteinander schlafen", beschrieb die Schauspielerin. Sie habe mit Galecki darüber gesprochen, und glaube, Lorre habe dies absichtlich gemacht, um sie zu ärgern.

Beide haben ihr Glück gefunden

Heute sind beide Schauspieler wieder glücklich vergeben: Nach einer dreijährigen Ehe mit dem Tennisspieler Ryan Sweeting verliebte sich Cuoco in den Springreiter Karl Cook, erst im Juni feierten sie ihren zweiten Hochzeitstag. Galecki ist seit 2018 mit Alaina Meyer zusammen. Im Dezember 2019 kam der erste Sohn des 45-Jährigen zur Welt.

Video - Lily Allen - So wichtig ist Kommunikation im Schlafzimmer