Kanadierin wird neue UN-Sondergesandte für Afghanistan

Die Kanadierin Deborah Lyons wird neue Sondergesandte der UNO für Afghanistan. Die Diplomatin wurde am Dienstag von UN-Generalsekretär Antonio Guterres für den Posten nominiert, wie sein Büro mitteilte. Lyons folgt auf den Japaner Tadamichi Yamamoto, der seit 2016 Chef der UN-Mission für Afghanistan (Unama) war. Die Kanadierin war zuletzt Botschafterin ihres Landes in Israel. Von 2013 bis 2016 war sie in gleicher Funktion in Afghanistan tätig.