Kanadisches Unternehmen sucht Bonbon-Tester mit 77.000 Euro Jahresgehalt

Mit einer äußerst süßen Stellenanzeige sucht ein kanadisches Unternehmen einen neuen Mitarbeiter: Dieser soll als Bonbon-Generaldirektor rund 3500 Süßigkeiten pro Monat probieren und dafür 100.000 kanadische Dollar (77.000 Euro) Jahresgehalt bekommen - sowie eine umfangreiche Zahnversicherung. Bewerben dürfen sich alle, die in Nordamerika leben, mindestens fünf Jahre alt sind und gerne naschen. Das Stellenangebot des Online-Anbieters Candy Funhouse wurde sofort zum Internet-Hit.

Es gebe im Unternehmen bereits drei Bonbon-Tester, sagte Unternehmenssprecherin Vanessa Janakijevski-Rebelo der Nachrichtenagentur AFP. Nun werde für sie ein Chef oder eine Chefin mit "goldenen Geschmacksknospen" gesucht. Aufgabe sei es, neben den obligatorischen Bonbon-Tests neue Produkte abzunicken, Team-Meetings zu organisieren und alles andere, "was Spaß macht".

Binnen zwei Wochen hat das Unternehmen nach eigenen Angaben bereits 100.000 Bewerbungen erhalten. "Die meisten Bewerber waren erwachsen, doch rund 25 Prozent sind noch Kinder", sagte Sprecherin Janakijevski-Rebelo AFP.

Zu ihnen gehört auch eine Achtjährige aus den USA. Deren Vater Matthew Crooks berichtete auf Twitter, dass sich seine Tochter extra ein Bewerbungsprofil im Internet angelegt habe. An das Unternehmen gewandt fügte er hinzu: "Danke, dass Ihr geholfen habt, dass sie versteht, wie wichtig ein guter Lebenslauf ist - selbst mit acht Jahren."

ans/gt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.