Kanye West: Wird er das Sorgerecht verlieren?

Kanye West credit:Bang Showbiz
Kanye West credit:Bang Showbiz

Kanye West könnte das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder mit Kim Kardashian verlieren.

Der Rapper und die Unternehmerin ließen sich vor einigen Monaten offiziell scheiden. Eigentlich hatten sich Kim und Kanye darauf geeinigt, sich gemeinsam um ihre vier Kinder North (9), Saint (6), Chicago (4) und Psalm (3) kümmern zu wollen. Doch seit einer Weile macht der ‚Famous‘-Interpret immer wieder mit skurrilen Aktionen und Aussagen auf sich aufmerksam. Schon länger ist öffentlich bekannt, dass Ye unter psychischen Problemen leidet. Ob er jetzt auch noch das Sorgerecht für seine Kinder verlieren wird?

Eigentlich hätte Kanye am 16. November eine Aussage abgeben sollen. Doch zu diesem Termin erschien der Musiker nicht. Der 45-Jährige hat jetzt am kommenden 29. November noch einmal die Chance, seine Sicht der Dinge vor dem Anwaltsteam seiner Ex-Frau darzulegen. Sollte er dem nicht nachkommen, so erklären Rechtsexperten, könnte der zuständige Richter entscheiden, dass Kanye keinen Zugang mehr zu seinen Kindern haben sollte. Bekannte der beiden Superstars behaupten, dass Kim zufrieden damit ist, das Sorgerecht für die Kids 50/50 aufzuteilen. Auf Social Media behauptete Kanye derweil zuletzt, dass seine Ex den Nachwuchs etwa 80 Prozent der Zeit bei sich habe.