Kanzlerin stellt sich in neuer digitaler Dialogreihe Fragen von Auszubildenden

·Lesedauer: 1 Min.
Angela Merkel
Angela Merkel

Zum Auftakt einer neuen Gesprächsreihe mit Bürgerinnen und Bürger will sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag (11.00 Uhr) im Internet den Fragen von Auszubildenden und Ausbildern stellen. Insgesamt sind vier virtuelle Bürgerdialoge geplant, bei denen jeweils eine bestimmte gesellschaftliche Gruppe im Mittelpunkt stehen soll. In den drei weiteren Dialogrunden sind Beschäftigte der Pflegebranche, Polizeimitarbeiter sowie Studierende an der Reihe.

Regierungssprecher Steffen Seibert hob bei der Ankündigung der Gesprächsreihe hervor, dass keine Themen vorgegeben würden. Merkel wolle mit den virtuellen Veranstaltungen an die "lange Tradition der Bürgerdialoge" anknüpfen, bei denen sie "immer wieder den direkten Austausch" mit den Bürgerinnen und Bürgern gesucht habe. Wegen der Corona-Pandemie findet der Austausch nun im Internet statt. Die Veranstaltungen sollen live auf der Internetseite der Bundesregierung übertragen werden.

cax/cne