Kapitol-Erstürmer will Date beeindrucken - und wird verhaftet

Antonie Hänel
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Robert Chapman war beim Sturm auf das US-Kapitol dabei - und denkt offenbar, damit könnte er seine Matches auf einer Datingapp beeindrucken. Das hat nicht so funktioniert.

Trump-Supporter am 6. Januar vor dem Kapitol (Bild: Evelyn Hockstein/For The Washington Post via Getty Images)
Trump-Supporter am 6. Januar vor dem Kapitol (Bild: Evelyn Hockstein/For The Washington Post via Getty Images)

Er war an vorderster Front dabei und kämpfte sich mit anderen Trump-Anhängern zum Protest gegen die demokratische Abwahl des US-Präsidenten in die heiligen Hallen des US-Kapitols vor, um dort todesmutig ein paar Fotos zu machen.

Dating-Portale: Darum kommen Männer mit Katzen-Fotos schlechter an

Eventuell war die Erstürmung des US-Kapitols am 6. Januar auch der interessanteste Tag im Leben von Robert Chapman. Auf der Dating-App Bumble versuchte er, seine Matches offenbar mit der Geschichte zu beeindrucken.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

In einem Chat, von dem Screenshots existieren, sprudelte es nur so aus ihm heraus: "Ich habe das Kapitol gestürmt. Ich habe es bis in die Statuary Hall geschafft! Hatte ein Interview mit Robert O’Morrow von der Washington Post und eines mit Jess Brevins von der WSJ."

"Wir passen nicht zusammen"

Die Resonanz auf seine "Heldengeschichte" fiel allerdings nicht aus wie gewünscht. Sein Match schrieb lediglich zurück: "Wir sind kein Match", was so viel bedeutet wie "Wir passen nicht zusammen." Das sah er dann auch ein: "Ich vermute nicht."

Bumble: Darum flog Sharon Stone bei der Dating-App raus

Aber die Geschichte ging noch weiter: Die Unterhaltung wurde dem FBI weitergeleitet, die seine Bilder mit Überwachungsvideos verglich und feststellte, dass Robert Chapman tatsächlich dabei gewesen war. Wie übrigens auch ein Foto auf seiner Facebook-Seite bewies, auf dem er in der Halle steht und stolz verkündet: "Ich bin verdammt noch mal im Kapitol!!!"

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Jetzt ist er verdammt noch mal in Untersuchungshaft: Chapman wurde am Donnerstag festgenommen. 

VIDEO: Trump in Impeachment-Prozess wegen Kapitol-Erstürmung freigesprochen