Kardashian-Clan: So absurd sind die Namen seiner Firmen

Der Kardashian-Clan ist millionenschwer. (Bild: AP)

Die Kardashians verdienen etliche Millionen damit, einfach zu sein, wer sie sind. Doch ist das wirklich schon alles? Keinesfalls! Der Clan rund um Kim, Kourtney und Khloe hat nämlich in den letzten Jahren zahlreiche Firmen gegründet. Und deren Namen sind – nun ja – eher eigenwillig.

Kim Kardashian West ist zum Beispiel die Präsidentin der „Kimsaprincess Inc.“, die 2007 gegründet wurde. Zu deutsch also “Kim ist eine Prinzessin”, würde Sie ihre Firma so nennen? Einen weiteren eher unglücklichen Firmenname hat eines der zahlreichen anderen Unternehmen von Kim Kardashian abbekommen: „Kklove LLC“.

Kim Kardashian hat in ihrem Leben schon einige Firmen gegründet. (Bild: AP)

Aber auch Kims Schwestern scheinen einen Faible für außergewöhnliche Firmennamen zu haben: Khloe Kardashian ist zb. Verwaltungsmitglied der Firma „Khlomar, LLC“, die sie einst mit ihrem Exmann Lamar Odom gründete. Außerdem ist sie Präsidentin der Firmen „Khlomoney Inc.“ und „Khlomoney Productions“. Kourtney, die älteste der drei Schwestern, ist etwas martialisch unterwegs: Sie ist unter anderem Präsidentin der „2DIE4KOURT Inc.“ (dt.: Für Kourt sterben Inc. ).

Kris Jenner gilt als „Momager“ – genauso heißt auch ihre Firma. (Bild: AP)

MerkenMerkenMerken

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen