Karl Lagerfeld trägt jetzt Bart: Neues Jahr, neuer Look

Anne Borchardt
Editor in Chief Yahoo Style & Entertainment

Was für eine Überraschung! Sollte sich bei der Dior Homme Show in Paris doch alles um die neue Männerkollektion Herbst 2018 drehen, gab es während und nach dem Event nur ein Gesprächsthema: Karl Lagerfeld hat einen neuen Look.

Karl Lagerfelds typischer Signature-Look: Pferdeschwanz, Sonnenbrille, Stehkragen. (Bild: Getty Images)

Seit den 90ern setzt der Mode-Visionär auf seinen Signature-Look, der zu seinem unverkennbaren Markenzeichen wurde: Gepuderter Pferdeschwanz, schwarze Sonnenbrille, weißer Stehkragen (und eigentlich ein glatt-rasiertes Kinn).

Vogue-Editor Suzy Menkes war die Erste, die das neue Detail an dem Chanel-Chefdesigner bemerkte und auf Instagram postete: „Also KARL hat ein aufregendes neues Gesichts-Accessoire. Tragischerweise kann ich den Look nicht kopieren,“ schrieb sie unter das Bild.


Karl Lagerfeld im Interview mit VOGUE und dem ZEITmagazin: „Ich bin Hanseat, kein Deutscher.“

Doch warum ist sein neuer Look so eine große Überraschung und Gesprächsthema Nummer 1 in Paris? Ganz klar, Karl Lagerfeld hat seinen berühmten Look seit Anfang der 90er Jahre nie geändert. Bis jetzt…

Schluss mit glatt-rasiert! Karl Lagerfeld trägt jetzt Bart. (Bild: Getty images)

Jetzt hat er ein kleines Detail seines Signature-Looks geändert. Statt auf ein glatt-rasiertes Kinn setzt der Hanseat auf einen Bart. Aber wer weiß, vielleicht trennt sich Karl Lagerfeld schon bald wieder von seiner Gesichtsbehaarung und es war lediglich ein kleiner Gag für die Modewoche in Paris. Zutrauen würden wir es ihm.

10 Dinge, die du noch nicht über Designer Karl Lagerfeld wusstest

Karl Lagerfeld: Die besten Bilder der Dinnerparty in New York

Karl Lagerfeld: Seine besten Sprüche

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Merken

Merken