Kate Middleton enthüllt ihren Spitznamen: So wurde sie in ihrer Jugend genannt

Kate Middleton enthüllt ihren Spitznamen: So wurde sie in ihrer Jugend genannt

In der Geburtsurkunde von Kate Middleton steht als Vorname Catherine Elizabeth. So wurde die heutige Herzogin von Cambridge in ihrer Jugend jedoch von den wenigsten genannt. Die Frau von Prinz William hatte bei ihren Mitschülern einen ganz besonderen Spitznamen.

Als die zweifache Mutter ihre alte Schule in Pangbourne besuchte, schwelgte sie in Erinnerungen, wie der "Mirror" berichtet. Sie erzählte, wie sie und ihre Schwester Pippa früher genannt wurden und wie es zu den Namen kam: In der St. Andrews gab es zwei Meerschweinchen. Eines hieß Pip, das andere Squeak. Da war es naheliegend, dass die Kids Pippa nur noch mit Pip ansprachen und Kate Middleton wurde der Vollständigkeit halber Squeak genannt, was auf deutsch so viel wie Quietschen bedeutet.

Es hätte sowohl Kate als auch Pippa definitiv schlimmer treffen können. Um weniger charmant klingende Spitznamen zu finden, müssen sie sich nur in der Royals Family umschauen. Philip, Duke of Edinburgh soll seine Gattin Queen Elizabeth II angeblich Sausage (Würstchen) nennen.

Squeak ist ohnehin Geschichte. Mit dem Wechsel an die Uni änderte sich Catherines Nickname zu Kate, wobei Prinz William Darling und Babe bevorzugt, wie auf der letztjährigen Chelsea Flower Show zu hören war. In der Familie und bei Freunden hält man es laut "CafeMom" auch hinter verschlossenen Türen förmlich und bleibe bei Catherine. Mit Ausnahme von Schwager Prinz Harry, der Cath bevorzuge.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen