Katzen retten schlafende Besitzer bei Laubenbrand in Bremerhaven

Blaulicht

Drei Katzen haben ihren schlafenden Besitzern bei einem Brand einer Gartenlaube in Bremerhaven wohl das Leben gerettet. Wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte, warnten die Tiere diese nach Ausbruch des Feuers im Eingangsbereich des kleinen Gebäudes.

Nur durch diesen "glücklichen Umstand" hätten die insgesamt drei Schlafenden die Laube noch rechtzeitig verlassen können, berichteten die Einsatzkräfte. Ansonsten wäre ihnen der Weg ins Freie abgeschnitten worden. Die Feuerwehr löschte den Brand, der sich bis ins Dach ausbreitete. Über die Ursache war zunächst nichts bekannt. Die Polizei ermittelte.

bro/cfm