Kaum zu glauben: Nach 30 Jahren! Baubeginn an der „Heißen Ecke“

·Lesedauer: 1 Min.

Damit hat wohl kein St. Paulianer jemals mehr gerechnet: Nach fast 30 Jahren Stillstand an der „Heißen Ecke“, Reeperbahn / Ecke Hein-Hoyer-Straße soll hier nun doch endlich mal ein Hotel gebaut werden. Das hatten in der Vergangenheit schon diverse dubiose Investoren angekündigt. Doch diesmal wurden immerhin schon mal ein Bauzaun aufgestellt und eine Fahrbahn der Hein-Hoyer-Straße abgesperrt. Trotzdem bleiben viele Fragen. Auf Anfrage teilte das Bezirksamt Mitte mit, dass sowohl die Abrissgenehmigungen für die Gebäude Reeperbahn 78 und 82 sowie die Baugenehmigung für ein Hotel mit 117 Zimmern erteilt worden seien. Im Hotel soll ein Restaurant mit 121 Plätzen und ein Nachtclub für maximal 195 Personen im Untergeschoss entstehen. Highlight des Gebäudes soll eine riesige Medienwand sein. „Heiße Ecke“ in Hamburg: Wer...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo