Kaum wiederzuerkennen: Christine Neubauer ist jetzt blond

Christine Neubauer hat sich von ihrer braunen Mähne verabschiedet. (Bild: ddp Images)
  • Filmstar Christine Neubauer sorgt für eine haarige Überraschung

  • Die Schauspielerin hat sich von ihrer dunklen Mähne verabschiedet

  • Neubauer hat damit eine komplette Typveränderung gewagt

Helles glattes Haar, frecher Pony – hinter diesem neuem Look erkennt man Christine Neubauer erst nach mehrfachem Hinsehen. Eigentlich ist die Schauspielerin für ihre braune Haarpracht bekannt, doch mit 56 Jahren war nun offensichtlich Zeit für etwas Neues. “Leider traut man sich vieles erst im Alter”, erklärte sie im “Gala”-Interview.

Zwölf Stunden verbrachte sie auf dem Friseurstuhl und wurde blond. Mit dem Ergebnis ist sie kaum wiederzuerkennen und kann sich nun von einer ganz neuen Seite präsentieren. “Als bayerisches Urvieh wurde es mir beispielsweise nie gestattet, einen raspelkurzen Punk zu spielen, aber jetzt bin ich frei”, so die Schauspielerin.

Die Schauspielerin verblüfft als Blondine. (Bild: Clemens Porikys für GALA/aktuelle GALA/dpa)

Nun bleibt abzuwarten, ob sich für die blonde Neubauer auch neue Möglichkeiten in der TV- und Filmbranche ergeben. Sie selbst schaut jedenfalls voller Erwartungen die Zukunft. “Ich bin gespannt, ob sich die Wahrnehmung auf der Straße verändert. Blonde sollen im Berufsleben auch mehr Chancen haben”, sagte sie dem Magazin. “Es bewegt sich gerade so viel in der Branche, die spannenden Serien von Amazon, Netflix. Das reizt mich sehr. Aber diese Generation der Filmemacher muss mich neu entdecken. Vielleicht jetzt in Blond.”

Ob es karrieretechnisch etwas bringt oder andere Gefallen am Look finden, ist aber sowieso nur Nebensache. Das Wichtigste ist nämlich, dass sie sich selbst wohl fühlt. Und das scheint sie: “Das ist keine Perücke. Das bin ich.” Und mit diesem neuen Ich stehen ihr alle Türen offen.


Jennifer Lopez: Ihre Haare sind ihr heilig: