Kein Auto? Kein Problem! : Von Hamburg einen Tag direkt ans Meer

Nord- und Ostseeküsten lassen sich auch an einem Tag bereisen.

Die Füße im Sand, Meeresrauschen im Ohr und die Sonne auf der Haut. Ein Ausflug ans Meer bedeutet Sommer-Feeling pur! Für einen Trip ans Wasser braucht man nicht unbedingt ein Auto. Wo man von Hamburg aus direkt mit der Bahn an der Küste landet und so auch für nur einen Tag prima Urlaub machen kann, wird hier verraten. 

Fehmarn: Insel mit Charme 

Ab auf die Insel! Vom Bahnhof Fehmarn-Burg ist es nur noch einen Katzensprung bis zum Südstrand: Der fein-weiße Sandstrand ist einer der schönsten der Insel! Schnell langweilig wird es einem hier nicht. Denn wem der Strand allein nicht reicht, kann sich auf ein großes Freizeitangebot freuen. Sportfreunde können bei „Wasserspass Fehmarn“ Tretboot fahren oder Stehpaddeln. Ob aktiv oder nicht, am Ende des Sandzipfels lässt sich das Inselglück prima im Café Sorgenfrei mit Blick aufs Meer genießen. 

Dauer Bahnfahrt ab Hauptbahnhof: je nach Verbindung knapp zwei beziehungsweise zweieinhalb Stunden. 

Watttouren in Cuxhaven und Neuwerk

Die Stadt an der Elbmündung hat nicht nur schöne Nordseestränden zu bieten. Für alle die nicht nur in der Sonne liegen möchten, bringt eine Wattwanderung Schwung in den Ausflug. Im „Alten Fischereihafen“ gibt's zur Stärkung frische Krabben direkt vom Kutter. Den besten Ausblick über den Hafen hat man beim Holz-Anleger „Alte Liebe“, nur einen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen