Kein Geschlecht: Tierärzte staunen über Findlings-Kätzchen

Als das obdachlose Kätzchen von den Veterinären einer britischen Tierschutzorganisation untersucht wurde, staunten diese nicht schlecht.

Alle kleinen Katzen sind natürlich besonders niedlich.
Alle kleinen Katzen sind natürlich besonders niedlich, doch Hope war ein ganz besonderer Fall. (Symbolfoto: Getty)

In der Zeit nach der Pandemie ereilte noch mehr Haustiere, als ohnehin schon, das gleiche Schicksal. Sie wurden von ihren Besitzer*innen einfach ausgesetzt. Genau so erging es auch dem kleinen Kätzchen Hope, deren Name übersetzt Hoffnung bedeutet. Das schwarz-weiße gemusterte Kätzchen wurde im britischen Warrington ausgesetzt. Doch Hope hatte Glück, sie landete bei der Tierschutzorganisation "Cats Protection", die sich um obdachlose Katzen kümmert.

Überraschung bei der Untersuchung

Dort hielt man die erst 15-Woche alte Jungkatze für ein Weibchen und taufte sie auf ihren neuen Namen. Doch bei der obligatorischen Untersuchung durch die Tierärzte folgte eine ziemliche Überraschung. Denn die leitende Tierärztin Fiona Brockbank konnte keinerlei äußere Geschlechtsmerkmale entdecken, wie sie dem britischen "Guardian" verriet. Die Seite "Animal News Network" teilte ein Bild der süßen Katze auf Twitter. Dazu schrieb die Seite: "Hermaphrokatze... Ein obdachloses Kätzchen ist der erste Fall, bei dem Tierärzte einer Organisation weder weibliche noch männliche Merkmale feststellten."

Der Hintergrund der ungewöhnlichen Entdeckung ist eine selten vorkommende Form von Agenesie. Dabei entwickelt das betroffene Tier kein externen Geschlechtsmerkmale. Zwar bestehe die Möglichkeit, dass sich im Inneren der Katze ektopisches Eierstockgewebe verstecke, so Brockbank, "aber wir halten das für extrem unwahrscheinlich".

Im Tierschutzzentrum hat man Hope bereits lieb gewonnen, gerade wegen ihrer besonderen Merkmale. Dennoch suchen sie fleißig nach einem liebevollen Zuhause für die Straßenkatze. Die Mitarbeitenden hoffen aber, dass sie auch weiterhin über das Leben ihres ungewöhnlichen Findlings auf dem Laufenden gehalten werden, selbst wenn sie bald ein neues Heim gefunden haben sollte.

Im Video: Rettungsaktion geht schief: Katze stürzt von Gebäude und hat Glück