Keine Einigung: Verdi lehnt Angebot der VHH ab

In den vergangenen Wochen rief die Gewerkschaft Verdi den Öffentlichen Dienst mehrfach zu Warnstreiks auf, darunter auch die Arbeitnehmer der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH). Auf Bundesebene konnte bereits am 25. Oktober 2020 ein Tarifabschluss für den Öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen verabschiedet werden. Eine Einigung mit dem VHH wurde jedoch nicht erzielt. Am Mittwoch wurden die Verhandlungen um den VHH-eigenen Haustarif fortgesetzt. Der VHH...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo