Keine Maskenpflicht mehr in Frankreich in Bussen und Bahnen

Schutzmasken (AFP/Pascal GUYOT) (Pascal GUYOT)

In Frankreich entfällt von Montag an die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen. "Das entspricht unserer Strategie, die Einschränkungen weiter abzubauen", sagte Gesundheitsminister Olivier Véran am Mittwoch in Paris. "Die Lage verbessert sich, auch wenn wir die fünfte Welle noch nicht ganz hinter uns haben", fügte er hinzu. "Das lässt uns alle aufatmen, vor allem angesichts der steigenden Temperaturen."

In Krankenhäusern und Altenheimen müssen jedoch weiter Masken getragen werden. Dort müsse auch weiterhin eine Impfung oder ein negativer Test nachgewiesen werden, sagte Véran. Die Inzidenz liegt in Frankreich derzeit bei 405 Fällen auf 100.000 Einwohner pro Woche. Es befinden sich landesweit noch knapp 1400 Covid-Patienten auf der Intensivstation.

kol/mid

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.