Kenia-Partner in Sachsen stellen Ergebnisse von Koalitionsverhandlungen vor

Die Spitzen von Grünen, CDU und SPD

Knapp drei Monate nach der Landtagswahl in Sachsen steht offensichtlich der Koalitionsvertrag zwischen CDU, Grünen und SPD. Die drei Parteien wollen am Sonntagmittag (13.30 Uhr) die Ergebnisse ihrer Beratungen vorstellen. Zuvor soll in Dresden noch einmal die große Verhandlungsrunde zusammenkommen (12.00 Uhr).

CDU, SPD und Grüne hatten vor mehr als fünf Wochen ihre Koalitionsverhandlungen für die Bildung eines Kenia-Bündnisses aufgenommen. Das Dreierbündnis ist für die sächsische CDU unter Ministerpräsident Michael Kretschmer die einzige Möglichkeit, eine regierungsfähige Mehrheit abseits der AfD zu organisieren, die bei der Landtagswahl am 1. September zweitstärkste Kraft wurde.