Kennzeichen aufgemalt: Ohne Lappen: Polizei stoppt Biker (22)

Bei einer großangelegten Verkehrskontrolle hat die Hamburger Polizei am Mittwoch an der Paul-Sorge-Straße in Niendorf einen 22-Jährigen Motorradfahrer gestoppt – wegen seiner „zügigen Fahrweise“. Bei der Kontrolle kam raus, dass er keinen Führerschein besaß, unter Einfluss von Drogen stand und sogar welche dabei hatte. Auch beim Kennzeichen stellten die Beamten Probleme fest.

So waren die Ziffern auf dem Metallblech nicht gestanzt, sondern laut Polizei nur aufgemalt. Das Marihuana, das er...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo